Von der Sprachlosigkeit zur Selbstjustiz: “ANGST” von Dirk Kurbjuweit

Titel: Angst
Autor: Dirk Kurbjuweit
Erschienen: 2013
Genre: Roman

Ein Text, dessen Intensität sich behaarlich steigert. Die Schutzfunktion des sogenannten Rechtsstaats wird hier in Frage gestellt und mit einem subtilen Angriff auf eine gutbürgerliche Familie konterkariert.

Kann man die eigene Gewaltbereitsschaft anwenden, ohne sich selbst zu verraten? Kann sich eine zerrüttete Ehe durch eine Bedrohung von Außen zum Guten wenden?

Der schonungslos offene Protagonist wird gezwungen sich in Berlin mit den Untiefen seiner Geschichte zu konfrontieren und erlaubt dem Leser dadurch einen freien Blick auf die eigene Erzählung, die nicht unbedingt mit der Realität übereinstimmen muss.

Mehr Informationen und Angebote zu „Angst“ von Dirk Kurbjuweit