Chinesische Essstäbchen

In China werden statt Messer, Gabel und Löffel Stäbchen zum Essen benutzt. Suppe wird getrunken und nur selten mit einem Porzellanlöffel gegessen.

Material und Form der Stäbchen

Essstäbchen werden schon seit tausenden Jahren in China verwendet. Sie haben sich von dort auch unter anderem nach Japan, Korea und Taiwan verbreitet.

Die chinesischen Stäbchen wurden traditionellerweise aus Holz oder auch Elfenbein und Jade gefertigt. Heute werden sie neben Holz vor allem aus Plastik hergestellt.

  • Plastik-Stäbchen aus Taiwan
  • Porzellan-Stäbchen aus China
  • Bambus-Stäbchen aus Tibet
  • Kokospalmenholz-Stäbchen aus Indonesien
  • Edelstahl-Stäbchen und Löffel aus Korea
  • Zwei Paar Stäbchen für Partner aus Japan
  • Kinder-Stäbchen aus Japan
  • Typische Wegwerf-Stäbchen mit Verpackung

Anleitung für das Essen mit Stäbchen

  • Ein Essstäbchen wird mit dem dickeren Ende in die Hautfalte zwischen Daumen und Zeigefinger gelegt, während der Mittelteil auf der Spitze des Ringfingers ruht. Dieses Stäbchen wird nicht bewegt.
  • Das zweite Stäbchen wird, ähnlich wie ein Stift, mit den Spitzen des Daumens, Zeige- und Mittelfinger gehalten.
  • Das zweite Stäbchen wird nun zum festliegenden Stäbchen hin und wieder davon weg bewegt. Auf diese Weise können auch große Dinge einfach gegriffen werden.