China wird Exportweltmeister 2008

China war Deutschland nicht nur bei Olympia um mehr als Nasenlängen voraus. Auch wenn es in diesem Fall äußerst knapp zugeht, wird China Deutschland schon 2008 als Exportweltmeister ablösen.

Laut den Aussagen von Axel Nitschke, Außenwirtschaftschef des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), ist dafür vor allem die Aufwertung des Dollars verantwortlich. Damit seien die chinesischen Exporte, die vorwiegend in Dollar abgerechnet werden, einfach mehr wert.

Eigentlich war erst 2009 mit der Ablösung von Deutschland als Exportnation Nummer 1 gerechnet worden. Diese Vorhersage scheint nun fast schon mit Sicherheit einzutreffen, denn die Auswirkungen der Finanzkrise soll die exportorientierten deutschen Firmen 2009 mit voller Wucht treffen.

Wer sich also gefragt hat, ob China von der weltweiten Finanzkrise profitiert, sieht hier einen weiteren statistischen Beweis. Aber zur uneingeschränkten Freude ist China auch nicht ganz zumute, denn die weltweit sinkende Nachfrage bekommen auch die chinesischen Firmen zu spüren.

Nichtsdestotrotz – Deutschland war seit 2003 ununterbrochen die größte Exportnation der Welt und wird auch jetzt noch mehr exportieren als jemals zuvor. Aber China ist noch besser – Glückwunsch!