Die wichtigsten Wirtschaftsregionen in China

Die fünf wichtigsten Wirtschaftszonen Chinas

1. Perlflussdelta bei Guangdong

Die Region um Guangzhou (Kanton) ist ein internationales Handelszentrum mit der höchsten Fabrikendichte der Welt.

2. Yangzidelta

Das Gebiet an der Mündung des längsten Flusses Chinas umfasst die reichsten Provinzen Chinas (Jiangsu und Zhejiang) und Shanghai. Seit Jahrhunderten ist diese Region das wirtschaftliche Zentrum Chinas.

3. Großraum Peking

Die chinesische Hauptstadt wird seit Jahren besonders intensiv gefördert, um neben ihrer politischen Funktion auch ein wirtschaftliches Zentrum zu sein. In den Jahren 2000-2004 wurde ein Wirtschaftswachstum von 44% erreicht. Die Olympischen Spiele 2008 brachten viele Investitionen in die Infrastruktur und ließen das moderne Peking weltweit bekannt werden.

4. Mandschurei

Das ehemalige Schwerindustriegebiet im Nordosten hat mit Strukturproblemen zu kämpfen, durch die staatlichen Förderungen und Auslandsinvestitionen findet eine „Wiederbelebung statt.

5. Großraum Chongqing

Das Gebiet um die „größte Stadt der Welt“ Chongqing war eine ehemals kaum industrialisierte Region. Mittlerweile hat sich das durch die starke Förderung komplett geändert. Chongqing hat seit Jahren signifikantes Wachstum und profitiert von einem aufstrebenden Sichuan. Somit schließt die abseits der Küsten im Südwesten Chinas gelegene Region zu den traditionellen Wirtschaftszentren auf.